Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB (Stand: 01. Januar 2014)


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) HVS Lösbar GmbH


Vorwort

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, für alle Angebote, Aufträge, Kauf- und Lieferverträge, die wir an den Auftraggeber leisten. Sie gelten gleichfalls für künftige Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers werden nicht anerkannt, auch wenn wir diesen nicht ausdrücklich widersprechen. Auf Grund der geltenden Gesetzgebung wird mit dieser AGB die vorhergehende AGB gegenstandslos.


Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist Dortmund.


Reparaturen


Fehlerbeschreibung

Eine korrekte und ausführliche Fehlerbeschreibung ist für die ordnungsgemäße und vollständige Reparatur/Servicearbeit zwingend notwendig. Bei nicht zutreffenden oder unzureichenden Fehlerangaben wird der spätere Gewährleistungsanspruch ausgeschlossen!


Datenverlust / Datensicherung

Bei Durchführung der Reparatur/Servicearbeit kann es zu Datenverlusten von gespeicherten Daten und Einstellungen kommen. Wir übernehmen keine Haftung für die Sicherheit eines vorhandenen Datenbestandes. Es unterliegt allein der Verantwortung des Kunden, vor Reparatur/Servicearbeit für eine erforderliche Datensicherung Sorge zu tragen. Das Wiederherstellen des Datenbestandes obliegt dem Kunden. Eine kostenpflichtige Datensicherung vor Aufnahme der Reparatur/Servicearbeit kann nicht beauftragt werden. Insbesondere erhalten Smartphones, Tablets und Handys generell nach einer Reparatur/Servicearbeit die aktuellste Software und werden auf Werkseinstellungen zurück gesetzt.


Reparaturen innerhalb der Garantie-/Gewährleistungszeit

Für sämtliche Reparaturen/Servicearbeiten innerhalb der Garantie-/Gewährleistungszeit gelten grundsätzlich die Garantie-/Gewährleistungsbestimmungen des jeweils bezogenen Herstellers. Eine für den Auftraggeber kostenfreie Reparatur/Servicearbeit innerhalb der Garantie-/Gewährleistungszeit gilt generell vorbehaltlich der späteren Anerkennung und Vergütung durch den Hersteller. Der Garantie-/ Gewährleistungsanspruch ist durch einen gültigen Kaufnachweis oder eine vom Händler ausgefüllte Garantiekarte oder einen vom Hersteller erstellten Garantiepass nachzuweisen. Es liegt im Ermessen der Hersteller, ob die Garantie/Gewährleistung durch Reparatur oder durch Austausch des Gerätes bzw. des defekten Teils erfüllt wird. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.


Garantie-/Gewährleistungsausschluss

Ausgenommen von der Garantie-/Gewährleistung sind: 

o        Fehler, die durch Beschädigung, Verschmutzung durch Lebensmittel / Flüssigkeiten / Öle oder Fette, Fremdkörper im Gerät,

          falschen Anschluss oder falsche Bedienung durch den Kunden verursacht werden

o        Regelmäßige Inspektionen, Wartung und Reparatur oder Austausch von Teilen aufgrund normaler Verschleißerscheinungen

o        Schäden durch höhere Gewalt, z.B. Blitzschlag

o        Modifikationen des Produkts, um es an nationale oder lokale technische oder sicherheitstechnische Normen in anderen Ländern

          anzupassen, als denjenigen, für die das Produkt speziell konstruiert und hergestellt wurde

o        Fehler infolge von Überbeanspruchung mechanischer oder elektromechanischer Teile durch nicht bestimmungsgemäßen 

          Gebrauch oder außergewöhnliche, mechanische, chemische oder atmosphärische Einflüsse

o        Fehler infolge von falsch aufgezeichneten Normen (Medienkontrolle)

o        Upgrades des Produkts über die Spezifikationen oder Merkmale hinaus, die in der Bedienungsanleitung beschrieben sind

o        Fehler infolge von falsch durchgeführten Upgrades der Software oder Firmware des Gerätes durch Dritte

o        Beeinträchtigte Empfangsqualität durch ungünstige Empfangsbedingungen, mangelhafte Antennen oder äußere Einflüsse

o        Schäden durch vom Kunden eingelegte ungeeignete oder mangelhafte Batterien

o        Fremdeingriffe durch nicht autorisierte Personen oder Werkstätten


Bei Ablehnung der Garantie/Gewährleistung können ohne weitere Ankündigung Kosten entsprechend des Abschnittes „Preise und Zahlungsbedingungen“ berechnet werden!


Angaben auf Dokumenten

Sämtliche auf den Service-Aufträgen notierte Daten müssen den Gerätedaten entsprechen. Dieses ist: Hersteller, Gerätebezeichnung, Seriennummer, IMEI (bei Smartphones, Tablets, GSM-Geräten) und eingereichtes Zubehör.

Diese Angaben sind auch zu machen, wenn lediglich Teile eines Gerätes (z.B.:Fernbedienung, Satellitenlautsprecher, Lautsprecher-System, etc.) zur Reparatur/Servicearbeit eingereicht werden. In diesem Fall muß das Gerätelabel in digitaler Form übermittelt werden. Bei Erwerb eines Komplett-Paketes sind die Daten des zur Prüfung eingereichten Gerätes anzugeben, die Angabe einer Paketbezeichnung wird nicht akzeptiert. Weitere Geräte sind als „Zubehör“ anzugeben.


Im Garantie-/Gewährleistungsfall ist der Kaufbeleg in Kopie beizufügen. Auf diesem muss der Gerätetype hervorgehen. Nur der Kassendruck ist gültig! Handgeschriebene Belege werden von den Herstellern nicht akzeptiert. Bankauszüge, auf denen nicht die erworbene Ware deklariert wird, werden ausnahmslos abgelehnt. Bitte senden Sie keine Originaldokumente ein! Ebenso ist der Kaufbeleg bei getauschter Ware notwendig. Es gilt das Datum des Erstkaufes! Unverkaufte Ware (Eigenware des Händlers) ist mittels eidesstattlicher Erklärung und Bezugsnachweis zu deklarieren.


Neben der Standardgarantiedauer bieten einige Hersteller oder Händler Garantieerweiterungen an. Diese Erweiterungen sind unaufgefordert nachzuweisen, andernfalls gilt die kostenpflichtige Beauftragung einer Reparatur.



Serviceangebot für Kostenermittlung

Fehlersuchzeit ist Arbeitszeit. Wird - im Falle dass keine Garantie- oder Gewährleistungsarbeiten vorliegen - ein Serviceangebot für die Reparatur erstellt, können die damit im Zusammenhang stehenden Kosten dem Kunden in Rechnung gestellt werden, unabhängig davon, ob ein nachfolgender Reparaturauftrag erteilt wird oder nicht. Wird die Reparatur nicht ausgeführt, so wird dem Kunden eine Servicepauschale berechnet.

Ein Serviceangebot verliert seine Gültigkeit:

o        vier Wochen nach Erstellung der Kostenermittlung

o        sobald das entsprechende Reparaturgerät unsere Räumlichkeiten verlässt. Eine nachträgliche Vergütung der bereits 

          entrichteten Servicepauschale im Falle einer späteren Reparatur ist nicht möglich


Reparaturgewährleistung

Auf alle durchgeführten kostenpflichtigen Serviceleistungen sowie eingebautes Material besteht ein Gewährleistungsanspruch innerhalb einer Frist von 12 Monaten ab dem Tage der Fertigstellung, sofern es sich nachweislich um exakt denselben Fehler handelt und somit von einer fehlerhaften Reparatur auszugehen ist. Bei diesbezüglichen Unstimmigkeiten wird bei Bedarf die Schlichtungsstelle der Radio- und Fernsehtechnikerinnung mit der Klärung der Sachlage beauftragt. Der Gewährleistungsanspruch ist nicht auf Dritte übertragbar. Die Anerkennung von Reklamationen erfolgt nur, wenn diese fachbezogen und sachlich innerhalb von acht Werktagen nach Erhalt des Gerätes angemeldet werden. Die beanstandete Ware ist umgehend unter Angabe der präzisen Fehlerangabe erneut abzugeben. Erhebliche unbegründete Verzögerungen sowie die Öffnung der Geräte durch Dritte führen unweigerlich zum Verlust des Gewährleistungsanspruchs.


Einsendungen

Grundsätzlich erfolgt die Einsendung des Reparaturgerätes zu Lasten und auf Gefahr des Versenders. "Unfreie" Einsendungen an unsere Hausanschrift - aus welchen Gründen auch immer - werden grundsätzlich nicht angenommen und gehen an den Versender zurück.


Verpackung

Für Beschädigungen an unverpackt oder nicht original verpackt angelieferten Reparaturgeräten und Zubehör übernehmen wir keinerlei Haftung. Eventuelle Transportschäden werden – mit Ausnahme bei original verpackten Geräten – nicht bei dem Transportführer gemeldet. Dieses liegt in der Verantwortung des Auftraggebers. Der Auftraggeber hat lediglich Anspruch auf die jeweils mitgelieferte Verpackung. Der Rückversand der Reparaturware erfolgt zu Lasten und auf Gefahr des Auftraggebers.


Preise und Zahlungsbedingungen

Serviceaufträge werden nach Zeitaufwand berechnet. Die Arbeitszeit errechnet sich nach Arbeitseinheiten (AE). Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen 19% Mehrwertsteuer (brutto), zzgl. eventuell anfallender Logistikkosten. Logistikkosten werden einmalig pro Auftrag berechnet.


Servicepreis pro Stunde (1 Stunde entspricht 10 AE):                              83,30 € brutto         (70,00 € netto)

Pauschale für Serviceangebot bei Ablehnung:

o        Audio-/Video-Geräte:                                                                47,60 € brutto         (40,00 € netto)

o        Smartphones/Tablets/GSM-Geräte:                                             47,60 € brutto         (40,00 € netto)

o        TV-Geräte:                                                                              59,50 € brutto         (50,00 € netto)

Überprüfung an Geräten ohne Fehlerbefund oder ET-Verfügbarkeit:         47,60 € brutto         (40,00 € netto)


zusätzlich berechnen wir  für folgende Leistungen:

o        Handlingskosten / Weiterleitung von Geräten auf Kundenwunsch:  23,80 € brutto         (20,00 € netto)

o        Aufwand für die Erstellung von Kulanzanträgen:                            23,80 € brutto         (20,00 € netto)

o        Anforderung von nicht eingereichten Garantieunterlagen:            11,90 € brutto         (10,00 € netto)

o        Entsorgung von Reparaturgeräten gem. Gewerbeabfallverordnung

o        Entsorgung von Kleingeräten (Audio/Video/Phones):                     17,85 € brutto         (15,00 € netto)

o        Entsorgung von TV-Geräten):                                                      29,75 € brutto         (25,00 € netto)


Logistikkosten Inland

o        Versand via DHL (bis 30kg):                                                         14,88 € brutto         (12,50 € netto)

o        Versand via Spedition (ab 30kg):                                                  Preise auf Anfrage

o        Shuttlekosten (Abholung im Fachhandel)

o        Kleingeräte (Audio/Video)                                                          11,90 € brutto          (10,00 € netto)

o        TV-Geräte                                                                                23,80 € brutto         (20,00 € netto)

o        Vor-Ort-Service (ab unserer Hausadresse)

o        innerhalb von Dortmund                                                             35,70 € brutto         (30,00 € netto)

o        außerhalb bis 40km                                                                   45,22 € brutto         (38,00 € netto)

o        außerhalb ab 41km                                                                    65,45 € brutto         (55,00 € netto)


Logistikkosten Ausland (Europa)

o        Versand via DHL                                                                         35,70 € brutto         (30,00 € netto)

o        Versand via DHL oder Spedition                                                    Preise auf Anfrage


Fälligkeit von Rechnungen

Rechnungen sind ohne jeglichen Abzug fällig ab Rechnungsdatum. Der Rechnungsbetrag wird bar bei Übergabe der Ware bzw. per Nachnahmeversand kassiert. Sondervereinbarungen wie z.B. Bankeinzug oder Sammelrechnung sind gesondert zu vereinbaren.


Abholung

Reparaturware wird ausnahmslos nur gegen Barzahlung sowie Vorlage des gültigen Abholbeleges ausgehändigt. Eine Verpflichtung unsererseits zur Überprüfung einer Berechtigung des Abholers sowie des rechtmäßigen Besitzes des Abholbeleges, wird hiermit ausdrücklich ausgeschlossen. Der Auftraggeber/Abholbeauftragte hat die Pflicht bei Abholung das Reparaturgerät im Beisein unseres Mitarbeiters auf Vollständigkeit des mitgelieferten Zubehörs, sowie auf Beschädigungen zu prüfen. Diesbezügliche nachträgliche Beanstandungen werden nicht anerkannt.


Aufbewahrungsfrist

Mit Überlassung der Reparaturware verpflichtet sich der Auftraggeber zur Abholung/Annahme der reparierten Produkte nach Fertigstellung innerhalb von zwei Monaten. Bei Nichteinhaltung dieser Frist erfolgt eine Aufforderung zur Abholung/Annahme unter Mitteilung einer Nachfrist von weiteren vier Wochen. Nach Ablauf der Nachfrist sind wir berechtigt, die Reparaturware freihändig zu veräußern und aus dem erzielten Erlös die Reparaturkosten sowie entstandene Lager- und Veräußerungskosten auszugleichen. Ein möglicher Differenzbetrag wird dem Auftraggeber entsprechend nachbelastet oder gutgeschrieben. Bei Geräten, die nach einem abgelehnten oder nicht beantworteten Serviceangebot nicht abgeholt oder angenommen werden, sind wir zur Entsorgung berechtigt. Es gelten die Fristen für reparierte Geräte!


Ersatzteile / Zubehör


Vertragsabschluss

Durch eine Bestellung per Telefax, E-Mail oder persönlich geben Sie eine verbindliche Bestellung Waren ab. Der Kaufvertrag kommt mit unserer Bestellbestätigung oder Lieferung der Ware zustande.


Online-Shop

Die Produkte im Online-Shop stellen kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons "Bestellen" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung in elektronischer Form, folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung, sofern Sie eine E-Mail-Adresse eingetragen haben. Der Kaufvertrag kommt mit unserer Bestellbestätigung oder Lieferung der Ware zustande.


Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt mit Erhalt dieser Widerrufsbelehrung. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. 


Auftragswert

Bei einem Auftragswert unter 20,00 € netto wird eine Bearbeitungspauschale von 7,50 € netto berechnet. Die Lieferung an eine Anschrift über einen Auftragswert von 150,00 € netto wird frei Haus zugestellt. Es besteht für uns keine Verpflichtung zur Sammlung und Zusammenführung von Bestellungen zu einem gemeinsamen Auftrag.


Gewährleistung auf Ersatzteile und Zubehör

Mängelansprüche von Ersatzteilen sind generell ausgeschlossen. Eine Gewährleistung für Zubehör gilt generell vorbehaltlich der Anerkennung durch den Hersteller und bedarf zunächst einer genauen Prüfung durch den Verkäufer über die Mängelursache. Offensichtliche Mängel müssen innerhalb von 8 Werktagen nach Auslieferung – bezogen auf die Absendung der Anzeige – gegenüber dem Verkäufer gerügt werden, ansonsten ist der Verkäufer von der Mängelhaftung befreit.


Rücknahme von Ersatzteilen und Zubehör

Der Umtausch von Ersatzteilen ist generell ausgeschlossen. Ausnahmen für eine genehmigte Rücknahme sind:

-  nachgewiesene Falschlieferung,

   (vom Hersteller alternativ gelieferte Ersatzteile begründen keine Falschlieferung)

- abgesprochene Warenrücksendung gegen Abzug einer Bearbeitungsgebühr i.H.v. 20% vom Warenwert.

Versandkosten werden nicht vergütet.

"Unfreie" Rücksendungen an unsere Hausanschrift - aus welchen Gründen auch immer - werden grundsätzlich nicht angenommen und gehen an den Versender zurück.


Preise und Zahlungsbedingungen

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen 19% Mehrwertsteuer (brutto), zzgl. eventuell anfallender Logistikkosten. Die Lieferung an eine Anschrift über einen Auftragswert von 200,00 € wird frei Haus zugestellt.


o        Logistikkosten (Versand via DHL bis 30kg)

o        Inland (Nachnahme, Erstkunden, etc.)                  14,88 € brutto        (12,50 € netto)

o        Inland (bei vorliegender Einzugsermächtigung)         9,52 € brutto        ( 8,00 € netto)

o        Ausland (innerhalb Europa)                                  29,75 € brutto        (25,00 € netto)


Downloadlink zu den AGBs: hier klicken